Stadtanzeiger ONLINE

Kostenlos • kritisch • informativ..



 

---

Je suis: Barcelona, Berlin, Bruxelles , London,   Manchester,  Munich, New York,  Nizza, Paris, Stockholm, St. Petersburg, Strasbourg

,...wie viele  noch?


 

Stadtanzeiger für Pforzheim

+++++Onlineausgabe++++

www.stadtanzeigerfuerpforzheim.beepworld.de

monatlich -  bissig -  kostenlos

 

"Wir gehen der Sache auf den Grund..."

"

"In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“

(Kurt Tucholsky)


 

Interessante Meldungen und Infos  aus dem Nordschwarzwald    


 

"Goldener Oktober" auch in Pforzheim...


 

Der Herbst zeigt sich von seiner besten Seite, die Temperaturen sind aktuelle

fast im vorsommerlichen Bereich.. Die Freibäder sind allerdings bereits geschlossen, viele

Bürger treibt es aber nach der Arbeit noch ins Freie..

Für die Jahreszeit ist es auch im November "viel zu mild.".


 


 

Schnee-Prognose zu Weihnachten! So stehen die Chancen im Dezember 2018


Ersten Prognosen der Meteorologen zufolge dürfte sich der Wärme-Trend auch im  November fortsetzen. Nicht nur in Deutschland, sondern in ganz Mitteleuropa sollen im vorletzten Monat des Jahres milde Temperaturen vorherrschen - selbst Anfang Dezember dürften beißender Frost und Schneefall ausbleiben. Ganz ohne Schnee und Kälte könnte sich der Winter 2018/2019 jedoch nicht zeigen, wie die Wettervorhersage vermuten lässt: Teilen Deutschlands steht im Dezember zumindest eine Kostprobe des Winter-Wetters bevor. Die Chancen auf weiße Weihnachten könnten in diesem Jahr im Osten Deutschlands am günstigsten sein - denn die neuen Bundesländer erwischen in den Wintermonaten am wahrscheinlichsten "eisige Ströme aus Osteuropa."...

Foto unten:  Vor einem Haus in der Lützowstrasse hat bereits seit einiger Zeit ein

Schneeeräumtraktor seine Position eingenommen, hofft wohl bald auf Aufträge?


 

-----------------------------------------------------------------------------------------------

Congrulation:  Stardesigner Luigi Colnai feierte am 2.8. 2018 seinen 90. Geburtstag in Karlsruhe..

Er war auch schon einmal in Pforzheim, wollte auch mal seine Exponate hier ausstellen, was nicht klappte, Luigi schimpfte dabei mal uns gegenüber bei einer Ausstellung in der Karlsruher Nancyhalle über die "rückständigen Verhältnisse" hier, nun wurde der

begabe, aber auch nicht ganz unumstrittene  Designer 90 Jahre alt, mehr dazu unter:

https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/karlsruhe/Karlsruher-Stardesigner-feiert-Geburtstag-Luigi-Colani-wird-90,colani-feiert-geburtstag-90-100.html

und   auch  recht provokant:    https://www.dailymotion.com/video/x2spf4g


 

-------------------------------------------------------------------------------------

Aktuelle bundesweite Aktion nun auch in Pforzheim..

Nähere Infos unter www.stadtradeln.de


 

 


 

Gemeinderatsssitzung am 15.05. 2018 will Untersuchung zu neuer Gewerbegebietserschliessung ,

Tendenz zu Klapfenhardt sichtbar?

Unten: Bürgerkritik an OB Peter Boch , " der OB für schön und reich, alle andere sind ihm gleich--"


 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


 

t.


 

Interessante Meldungen..


 

Pro Life: Radikale Abtreibungsgegner auf dem Vormarsch..

(Foto oben mit Kreuz)  Mahnwache bei pro familia Pforzheim, US-Kampagne "40 Tage für das Leben," an der bei einer Vorortumfrage, u.a. auch Katholiken aus Illingen teilnehmen)

Die nächste Demo ist offenbar für März 2019 geplant..

Bitte sehen Sie die Dokumenation, "Pro Life - Abtreibungsgegner auf dem Vormarsch":
https://www.arte.tv/de/videos/075221-000-A/pro-lif...

http://www.badische-zeitung.de/deutschland-1/radikale-abtreibungsgegner-arbeiten-mit-dubiosen-methoden--68703084.html

------------------------------------------------------------------------------------------------------

Neuer Skandal: Mandatskauf bei der AfD in Stuttgart?

Offenbar soll die AfD Stuttgart versucht haben, ihrem Stadtrat Heinrich Fiechtner, der die Fraktion im Rathaus verlassen hat, Geld

zu bezahlen, damit er aus dem Gemeinderat gänzlich ausscheidet und das Mandat ihrem Nachrücker überlässt?

Meldung des SWR: Wurde heute im SWR berichtet:
https://www.swr.de/swraktuell/bw/stuttgarter-afd-gemeinderatsfraktion-bietet-geld-fuer-mandat/-/id=1622/did=21239660/nid=1622/1hiczy3/index.html


 


 

Brände in der Neujahrsnacht 2017/18


 

Verursacht durch unsachgemäßen Umgang mit Feuerwerkskörpern gab es im Enzkreis und auch

Pforzheim grosse und kleine Brände , so brannte in Eisingen eine Hecke an der Kirchsteige ab,

das Feuer soll nach Augenzeugenberichten durch eine Feuerwerksbatterie ausgelöst worden sein, "zahlreiche

Gaffer seien herbeigeilt, um das Ereignis zu fotografieren.."

In Pforzheim gab es an der Redtenbacherstrasse nahe einer Apotheke fast einen Brand durch mehrere

dort liegende Feuerwerksbatterien, dazu noch jede Menge PVC-Müll, geeignet für einen Vollbrand, an einem

Verteilerkasten. Ein heimkommender Anwohner löschte spontan den Kleinbrand mit einem Wasser, bevor

es noch zu grösserem Schaden kam. Allgemein war wieder jede Menge Ruhestörung zu vermelden ,denn

schon vor dem Event gab es jede Menge Knallerei, auch in den Nachtstunden, auch am Tag danach wurde noch jede Menge Feuerwerk abgebrannt. Eigentlich mal ein Grund für die Verantwortlichen darüber nachzudenken,

ob hier nicht entsprechende Aufklärung vorher geleistet werden muss, so durch Flugblätter an den

Verkaufsstellen oder bessere Kontrolle während der Nacht durch den Ordnungsdienst?

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Prozess um Zinsderivateskandal in Pforzheim hat begonnen..



 

" So verhält sich ein Spieler" (Gerichtskommentar zu den Angeklagten)



 

https://www.kontextwochenzeitung.de/gesellschaft/351/asozial-im-feinen-zwirn-4790.htmlAngeklagt wegen Untreue sind u.a .die ehemalige Pforzheimer Oberbürgermeisterin, ihre Stadtkämmerin sowie zwie weitere Personen.

Die Sache hatte 2009 bundesweite Aufmerksamkeit erreicht, weil nach einer anonymen Anzeige auch das Pforzheimer Rathaus

durchsucht wurde. Nun müssen sich die Beteiligten, darunter Banker dafür vor dem Mannheimer Landgericht verantworten,

angesetzt sind für den Mammutprozeß 28 Verhandlungstage. Auch das SWR berichtet über den für Pforzhem bislang einmaligen

Fall: https://www.swr.de/swraktuell/bw/karlsruhe/untreue-prozess/-/id=1572/did=20050728/nid=1572/9rrx57/index.html

Ein Verteidiger meinte dazu; " dass sich in Zukunft jeder Geschäftsführer  fragen lassen müsse, ob er nicht mit einem Fuß im

Gefängnis stehen würde", offenbar ein doch etwas "wackliger" Vergleich der öffentlichen Verwaltung mit der freien Wirtschaft?

-----------------------------



 



 

Neueste Entwicklung: Nach Meldungen des SWR am 24.10.17 fordert die Staatsanwaltschaft Mannheim im laufenden Prozeß eine Haftstrafe von 2 Jahren und sechs Monaten, für EX-OB Augenstein zwei Monate weniger, ein Urteil soll Mitte November fallen..

Das Urteil am Mannheimer Landgericht vom 21.11.17 lautete auf ein Jahr und acht Monate Gefängnis auf Bewährung für Christel Augenstein wegen Untreue und auf zwei Jahre Bewährungsstrafe für die ehemalige Stadtkämmerin, Ex-OB Augenstein soll zudem 30.000 Euro Bußgeld an eine gemeinnützige Einrichtung bezahlen, beide kündigen an, in Revision zu gehen, dito. die Staatsanwaltschaft. Damit ist ein Mammutprozeß für das laufende Jahr zunächst zu Ende, der auch die Pforzheimer Gesellschaft zumindestens teilweise spaltete: Ex-OB  Augenstein (Foto oben) haderte ja mit ihrem Schicksal, da sie durch eine anonyme Anzeige aus dem Amt gefegt wurde, Stoff für Legenden vorprogrammiert...Und die berechtigte Frage stellt, ob eventuell ein Whistleblower früher die ganze für die Stadt negative Entwicklung hätte verhindern können?



 



 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------



 

Eilmeldung



 



 

Bundestag beschliesst Ehe für Alle!



 

Mit 393 Ja-Stimmen, bei 226 Neinstimmen und  4 Enthaltungen hate der Deutsche Bundestag heute am

30. Juni 2017 die Ehe für alle beschlossen, Gegner der Abstimmung waren u.a. Bundeskanzlerin Angela Merkel,

der CDU/CSU-Fraktionsvorsitzende Volker Kauder (Ehrenmitglied der CSU)  sowie Erika Steinbach , Vertriebenfunktionärin

( EX-CDU-MdB ). Für die Weiterentwicklung der Demokratie ein epochaler Schritt..



 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



 

17.01.2017- EILMELDUNG: NPD-Verbotsverfahren scheitert erneut vor dem BVG: NPD wird nicht verboten..

Griechische Rechtsextreme solidarisierten sich zuvor  mit "SiegHeilRufen"..

Identitäre Bewegung verklebte offenbar dutzende von Päppern im heimischen Wildpark, 2016 waren es Schmierereien

am Rathaus...

Wurde Stranzeige erstattet? Wir fragten bei der Pressestelle nach, Antwort steht noch aus..



 

 ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Pforzheim, Stadt der Extreme:

Dossiers über eine zerrissene Stadt..

http://www.kontextwochenzeitung.de/schaubuehne/307/pforzheim-stadt-der-extreme-4202.html

und
http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.pforzheims-schwierige-geschichte-im-clinch-mit-den-rechten.5419018c-238c-4112-b969-c4c6df4bb8ec.html



 

Das Neue Rathaus - graues Synonym des betonierten Wiederaufbaus..

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Besondere Briefe  - neues Buch über die AfD

http://www.kontextwochenzeitung.de/politik/289/besondere-briefe-3921.html

Und ein Link zu einem brisanten Artikel über die anonymen Großspender der AFD:

http://www.kontextwochenzeitung.de/politik/315/die-anonymen-grossspender-der-afd-4311.html



 

-----------------------------



 

Im Westen nichts neues..

Die Bundesregierung muss die sog. Selektorenliste nicht herausgeben, mit deren Schlüsselwortern

seit langem wohl auch  Bürger der BRD ausspioniert werden..

(Anzeigen laufen da wohl ins Leere...)

"ie sagte unsere Kanzlerin dazu so kryptisch: ">Ausspähen unter Freunden geht gar nicht.."

Yes we can?

(Und im Telefon klickt es weiter munter schon beim Abnehmen..)

Nun wurdeAnfang Oktober 217  bekannt, dass die Ermittlungen eingestellt wurden, wohl weil man  offenbar keine massenhafte Überwachung der BRD feststellen konnte?



 

Mehr dazu auf:

https://netzpolitik.org/2016/bundesverfassungsgericht-entscheidet-regierung-muss-dem-nsa-untersuchungsausschuss-keine-nsa-selektorenlisten-vorlegen/#comments





 



 

Interessante Links zu verschiedenen kritischen Medien oder Organisationen:


Aktuelle Umfrage zur Situation der Fahrradfahrer in der Stadt: des ADFC und Bundesregierung 2018

https://www.fahrradklima-test.de/

---------------------------------------------------------

(für den Inhalt sind allein die Betreiber des jeweiligen Internetportals verantwortlich) 

www.pforzheimer-rundschau.de

https://igrpforzheim.wordpress.com

https://de-de.facebook.com/InitiativeGegenRechtsPforzheim/

www.kontextwochenzeitung.de  

www.bak-bretten.de

www.reporter-ohne-grenzen.de

www.wir-in-pforzheim.de

www.odenwald-geschichten.de

www.seemoz.de

http://ka-gegen-rechts.de/wer-wir-sind/

(hier macht sogar die FDP mit!)

https://www.leuchtlinie.de

------------------------------------------------------------------------------------------------------------


 

Redaktion/Anzeigenannahme:  

Tel.: 07231-9389555

Mobil 01525-3659900

E.Mail: stadtanzeiger@gmx.de

Fax: 07231-9389556

E-Mail: Stadtanzeiger@gmx.de

 

 




Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!

Überblick

Klicke hier, um mit der Eingabe von z.B. Text, Bildern, Videos zu beginnen.